Übung „Lustige Klause“


Am Donnerstag, den 27.7.2017 fand eine Gemeinschaftsübung der 1. und 4. Gruppe statt.
Als Übungsobjekt stand und das alte Gebäude der „Lustigen Klause“ im Lechner-Areal zur Verfügung, welches in den nächsten Tagen abgerissen wird.

Übungsannahme: Dachstuhlbrand, unbekannte Anzahl an vermissten Personen!

Bei der Ankunft der Fahrzeuge konnte der Einsatzleiter eine Person ausmachen, der ihm mitteilte dass sich 2 seiner Freunde in dem Gebäude befinden.
Ein Atemschutztrupp begann somit gleich mit der Personensuche und konnte die erste Person bereits kurz darauf aus dem Keller retten. Der 2. Trupp begann zugleich mit dem Öffnen des Daches, um so an den Brandherd zu gelangen.
Die 2. Person wurde dann kurz darauf im 1. Stock des Gebäudes gefunden.
Aufgrund des Umstandes, dass das Gebäude am Montag abgerissen wird, konnten wir sonst auch noch einige Techniken beüben.

Vielen Dank an die Fa. SPZ und Zierl Marco für die zur Verfügung Stellung des Objektes!