37. Bezirksnassleistungsbewerb 2017 in Brandenberg

Am 28. und 29. Juli 2017 fand in Brandenberg der 37. Nassleistungsbewerb des Bezirks Kufstein statt, an dem wieder 2 Gruppen der FF Schwoich teilnahmen.

SCHWOICH-1 konnte sich mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 65.66 den hervorragenden 10. Platz in der Gruppe „Bezirk A – Ohne Alterspunkte“ sichern

Auch SCHWOICH-2 konnte den 10. Platz in der Gruppe „Bezirk B – mit Alterspunkte“ mit einer fehlerfreien Leistung ergattern.

Ergebnisliste_Bezirksbewerb_2017

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“47″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“Starte Slideshow“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

1. & 3. Platz beim Abschnittsnassbewerb 2017 in Oberlangkampfen

Am 30.6.2017 fand in Oberlangkampfen der diesjährige Abschnittsbewerb statt.
2 Gruppen unserer Wehr nahmen an diesem Bewerb teil.
Bei nicht all zu guten Wetterverhältnissen konnte sich „SCHWOICH-1“ den Tagessieg mit einer Angriffszeit von 67,67 holen.
„SCHWOICH-2“ (Preis-Leistungs-Sieger) holte sich den 3. Platz und verpasste mit nur 1sec den 2. Platz!

Ergebebnis_Abschnittsbewerb_2017

LANDESSIEGER 2016: Spitzenleistung unserer Bewerbsgruppe

Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb um das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber!

Am 03. und 04. Juni 2016 fand der Bewerb in St. Anton statt. Die FF Schwoich nahm mit einer Mannschaft am Bewerb teil. Unsere Kameraden konnten sich souverän in beiden Bewerben die Abzeichen abholen. Die Gruppe begann Ende Jänner mit dem Training. Sie absolvierten unzählige Übungen für diesen Bewerb. Beim Bewerb um das Abzeichen in Bronze konnten unsere Mannen mit einer Punktzahl von 357,06 bestehen. Beim Bewerb in Silber konnten 381,27 Punkte erreicht werden. Dies ergab sich aus einer Löschangriffszeit 62,32 Sekunden Fehlerfrei und einer Staffellaufzeit von 56,41 Sekunden. Somit stand fest das sich die unzähligen Übungsstunden bezahlt gemacht hatten.
Am Abend bei der Preisverleihung stand schließlich fest, dass diese Leistung zum Landessieg in der Gruppe Silber Sicherheitsbewerb ohne Alterspunkte reichte. Spitzenleistung !!!
Auch unser Kommandant Peter Payr war bei diesem Bewerb wieder als Hauptbewerter mit von der Partie.
Sichtlich stolz war auch er auf seine Mannen. Peter und sein Team um Markus Strasser, Marco Weißbacher und Martin Gratz unterstützten unsere Gruppe hervorragend bei den Vorbereitungen auf den Bewerb

Eine herzliche Gratulation für die hervorragende Leistung an:
Lukas Exenberger
Martin Strasser
Alexander Steinbacher
Johann Pfisterer
Alois Kaindl
Andreas Zierl
Peter Payr jun.
Christoph Steinbacher und
Thomas Rieder

 

Die Mannschaft der FF Schwoich mit Kommandant Peter Payr und 4 Schlachtenbummlern unserer Wehr
hinten von links: Marco Zierl, Marco Weißbacher, Lukas Exenberger, Martin Strasser, Alexander Steinbacher, Johann Pfisterer, Martin Gratz, Markus Strasser und Peter Payr
vorne von links: Alois Kaindl, Andreas Zierl, Peter Payr jun., Christoph Steinbacher und Thomas Rieder

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“30″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“Starte Slideshow“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Atemschutzbewerb in Scheffau

Am 3. Oktober konnten 4 Trupps unserer Wehr beim Atemschutzleistungswettbewerb des Bezirkes Kufstein in Scheffau teil nehmen. Bei diesem Bewerb kommt es nicht nur auf Schnelligkeit alleine, sondern auch auf theoretisches Wissen, das Zusammenarbeiten des ganzen Trupps sowie auf die präzise ausgeführten Tätigkeiten an.
Der Bewerb unterteilt sich in 3 verschieden schwierige Bewerbe. Bronze – Silber – Gold

1 Trupp mit den Kameraden Alexander Steinbacher, Martin Strasser und Sebastian Thaler konnten das Abzeichen in Bronze absolvieren.
2 Trupps mit Thomas Rieder, Christoph Steinbacher, Stefan Payr, Marco Zierl, Andreas Zierl und Johann Pfisterer schafften das Abzeichen in Silber und 1 Trupp mit Martin Gratz, Ernst Salzburger und Marco Weißbacher schafften den Bewerb in Gold
Herzliche Gratulation!

Einen herzlichen Dank auch an unseren Atemschutzbeauftragten Harald Gschwentner, der alle 4 Trupps bei der Zeitaufwendigen Vorbereitung unterstützte.

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“1″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“Starte Slideshow“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Vorbereitungen für den Atemschutzbewerb

Seit einigen Wochen sind unsere Atemschutzträger wieder mehrmals die Woche beim Üben.
In Kürze findet der Atemschutzleistungsbewerb des Bezirkes Kufstein in Scheffau statt.
Unter der Führung von Atemschutzbeauftragten Harald Gschwentner trainieren heuer 4 Trupps für das Abzeichen. 1 Trupp versucht das Abzeichen in Gold zu schaffen, 2 Trupps in Silber und 1Trupp in Bronze.
Viel Glück für den Bewerb.

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“3″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“Starte Slideshow“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]